Beraten & Helfen

Fachstelle für pflegende Angehörige

Die Fachstelle für pflegende Angehörige unterstützt mit ihrem Angebot die Betroffenen, ihre Familien und Angehörigen.

Dabei nehmen wir jeden Menschen in seiner individuellen Situation in den Blick. Es spielt für uns keine Rolle, ob der Betroffene stoffwechselerkrankt, pflegebedürftig, alterserkrankt ist oder eine Behinderung hat.

Die Fachstelle

  • bietet Beratung für Senioren und ihre Angehörigen
  • ist Ansprechpartner bei psychischen, familiären und sozialen Problemen (Generationenkonflikt)
  • hilft Senioren, weiterhin selbstständig im eigenen Haushalt leben zu können
  • bietet Wohnberatung und Wohnungsanpassung
  • schafft und vermittelt Angebote zur Entlastung pflegender Angehöriger
  • erleichtert Senioren die Teilnahme am öffentlichen Leben und wirkt so einer möglichen Isolation entgegen.

Wir bieten Ihnen unter anderem:

  • Beratung in persönlichen Dingen und zu Fragen, die das Alter mit sich bringt
  • Hilfe für dementiell erkrankte Senioren bei der Strukturierung ihres Alltags
  • Entlastung für die Angehörigen durch stundenweise Betreuung
  • Gesprächsgruppen für Angehörige von dementiell erkrankten Senioren
  • Demenzberatung
  • Beratung und Schulung pflegender Angehöriger
  • Offene Seniorentreffs mit Gesprächen, Austausch und Spielenachmittagen
  • Vermittlung von Hospizhelfern
  • Trauerbegleitung

Terminvereinbarung

Um ausreichend Zeit für Sie einplanen zu können und um unnötige Wartezeiten zu vermeiden, bitten wir Sie um die vorherige Vereinbarung eines Termins. Frau Ihring freut sich darauf, Sie unterstützen zu können. Sie erreichen Frau Ihring unter der Telefonnummer 09431 - 38 16 0 oder per E-Mail unter info@caritas-Schwandorf.de.

Unsere Beratung ist kostenfrei und unabhängig von Herkunft und Konfession!