Pressemitteilung

In Stadt und Land mit Rat und Tat

Landrat 2

Landrat 1

Landrat Thomas Ebeling hat kürzlich die Geschäftsstelle der Caritas Schwandorf besucht.

In dem etwa zweistündigen Aufeinandertreffen stellten die Fachreferenten des Kreis-Caritasverbandes ihre soziale Arbeit für die Stadt und besonders für den Landkreis Schwandorf vor.

In Bereichen, wie zum Beispiel der Kinder- und Jugendhilfe oder in der Seniorenarbeit, gibt es eine gute Zusammenarbeit mit dem Landratsamt und seinen entsprechenden Stellen.

Zur Begegnung mit dem Landrat kamen auch Schwandorfs Caritas-Vorsitzender Dekan Hans Amann, seine Stellvertreterin Ursula Glatzl und Caritasratsvorsitzender Hans Hottner. Auch Diözesan-Caritasdirektor Michael Weißmann kam eigens aus Regensburg.

Der Landrat zeigte sich beeindruckt von der Vielfalt caritativer Dienste. "Bei aller Sorge für einen gesunden Finanzhaushalt müssen wir gemeinsam die Menschen in unserem Landkreis im Blick haben. Deren Nöte und Sorgen dürfen uns nicht gleichgültig sein", sagte er. Er dankte den Caritas-Mitarbeitern für ihre Arbeit. Caritas-Geschäftsführer Wolfgang Reiner brachte die Philosophie der Caritas auf den Punkt: "Caritas heißt, den christlichen Geist mit Rat und Tat leben", sagte er. Um das gut machen zu können, brauche man auch die gute Zusammenarbeit mit den Ämtern und Behörden.